Werkstatt



Accessoires aus der eigenen Werstatt

Besonders wenn der Gartenzwerg nach Wunsch des Kunden gestaltet wird, sind im Maßstab passende Accessoires nötig.

Fertig zu kaufen gibt es diese sehr selten oder sogar nie.

Darum wird das Zubehör bei uns in eigener Werkstatt gefertigt.

Ein Absetzmuldenkipper (siehe Bild) mit Gartenzwerg war eine besondere Aufgabe.

Aber wie heißt es so schön: "Nichts ist unmöglich!".

 

Kreativität hilft ungemein bei der Arbeit.

Wenn erst einmal der Entwurf auf Papier erstellt ist geht es weiter.

Holz zusägen und passend zusammen fügen mit Holzleim und kleinen Nägeln.

Geschick und Spaß beim Tun gehören dazu und falls etwas schief geht - kein Problem. Einfach nochmal starten bis es klappt.

Wenn dann der Absetzmuldenkipper fertig ist muss dieser und der passende Zwerg noch farblich gestaltet werden.

 

Der Kunde wollte auch ein Firmenlogo auf den Gartenzwerg und den Muldenkipper, was dann zum Schluss auf dem Zwerg und dem Muldenkipper angebracht wurde.


Das wichtigste für den Gartenzwerg als Bierkutscher ist die Sackkarre.

Damit kann er "bequem" die Getränkekisten bewegen.

 

Die Sackkarre, Bierkästen und Flaschen haben etwas Zeit gefordert bis sie fertig waren.

Aber dann haben sie toll zum Zwerg gepaßt.

 

 

 

 

 


Der Gartenzwerg als Pathologe braucht zum Arbeiten natürlich einen Tisch.

 

Dieser Tisch wurde aus Holz gemacht und farblich dem Thema angepaßt.

Der erstochene Zwerg gehört zum Thema Gerichtsmedizin einfach dazu.


Einen Gartenzwerg als mystische Figur zu gestalten war ein spannender Auftrag.

Besonders die Kampfaxt musste neu modelliert werden, damit sie zum Gartenzwerg paßt.

Dank Handarbeit ist die Kampfaxt gut geworden und das Kunsthandwerk gibt uns viele Möglichkeiten bei der Arbeit.